von Ivo Gohsmann, Stefan Sakic
1844 siedelte der Rechtsanwalt Julius Mosen nach Oldenburg über. Hier nahm er eine Stelle als Dramaturg am Oldenburgischen Staatstheater an. Mit dem Andreas-Hofer-Lied (Zu Mantua in Banden) schrieb Mosen die heutige Nationalhymne der österreichischen Region Tirol. Zahlreiche Dramen, wie „Cola Rienzi“ und der Epos „Ritter Wahn“ zählen zu seinem Werk. Die Stadt ehrt ihn auf dem nach ihm benannten Platz mit einer Büste. Sie stammt von den Künstlern Ivo Gohsmann und Stefan Sakic.

Eckdaten:
Entstehungsjahr: 1992
Material: Bronze auf Granit
Figur: Höhe: 0,75 m, Breite: 0,55 m, Tiefe: 0,55 m
Sockel: Höhe: 1,10 m, Breite: 0,65 m, Tiefe: 0,45 m
Eigentümer: Stadt Oldenburg